PoGoAN | FAQ für angehende Mapper

FAQ für angehende Mapper

Aktualisiert: 12.12.19


In letzter Zeit erhalte ich immer wieder Anfragen von Leuten, die gerne selbst eine Map/Bot/etc. betreiben wollen. Für euch fasse ich mal meine Antworten der letzten Zeit schnell, kurz, übersichtlich hier zusammen. Das meiste kopiere ich aus Zeitgründen erst einmal aus einer WhatsApp-Unterhaltung, die ich kürzlich geführt habe.

Voraussetzungen

Hardware

Software

Basis: dazu je nach Wunsch z.B.:

Wie funktioniert pogoan.de?


(nicht alle diese Boxen laufen für pogoan.de)

Im grössten Teil des Scangebiets sehen wir nur Raids/Arenen, und da gibt es auf Grund der langen Teleportstrecken auch nur ca. 80% Erfolgsrate, d.h. im Landkreis kommen etwa bei jedem 5. Sprung keine Daten durch, also nicht wirklich verlässlich. Hierfür werden bis zu 2 Boxen abgestellt. Verlässlichkeit steigt deutlich bei kürzeren Strecken. Ein separates Gerät läuft tagsüber nur für den Stadtbereich als Raidscanner, um da eine hohe Verlässlichkeit zu erreichen, da ist die Fehlerrate unter 4%.
Drei Boxen kümmern sich um Pokemon- bzw. IV-Scan.

Die Quests werden intensiv Nachts ab 2 Uhr gescannt, sobald die Innenstadt durch ist gehen die drei IV-Scanner wieder auf IV, die restlichen drei Geräte machen den Rest. IV läuft - außer zur Questzeit - permanent mit 3 Geräten im Innenstadtbereich. Das sieht man auf der Map, da wo sie auch Pokemon anzeigt. Die Boxen springen immer dort hin, wo aktuell ein Pokemon spawnen soll. Dann werden IV vor Ort basierend auf einer Prioritätenliste gecheckt, falls mehr als zwei neue Pokemon vorgefunden werden. Also wenn im Radius des Wegpunktes ein Chaneira, ein Kindwurm und ein Taubsi steht, wird (wenn mans so priorisiert hat) eben garantiert das Chaneira und das Kindwirum gecheckt, unabhängig davon, welches Pokemon als letztes gespawnt ist und damit am längsten zu fangen sein wird. Taubsi wird ausgelassen bzw. auf der nächsten Runde dann gecheckt, wenn zwischenzeitlich nix besseres aufgetaucht ist. Wir können so derzeit ca. 1200 Pokemon pro Stunde aufdecken und bei ca. 700 die IV checken.

Softwaremäßig baue ich für die angebotenen Funktionen - wenig überraschend - auf die oben genannten Beispielpakete, was den "persönlichen Pokemon-Alarm" in telegram angeht mit einer leicht modifizierten PokeAlarm-Version. Dazu einige selbst zusammen geschusterte php-Seiten, bash- und python-Scripts und kleinere persönliche Anpassungen z.B. an MAD.

Was kostet das?

Man sollte in etwa mit Folgendem rechnen:

Shit, ist das kompliziert, magst du das vielleicht für unsere Stadt machen?

Unter engen Voraussetzungen kann ich mir grundsätzlich vorstellen, mir für andere Gebiete zusätzliche Boxen in den Keller zu stellen. Mit Selbermachen kommt ihr besser weg.
Ich habe einen Job und ein Privatleben und bin kein professioneller IT-Anbieter. Ich stecke hobbymäßig Zeit und Leidenschaft hier rein, kann aber keinerlei Garantien usw. geben. Wenn ich z.B. zwei Wochen im Urlaub bin und zu Hause hängt sich mein Router auf, dann seid ihr alle die Gelackmeierten, während ich am Strand die Füße hoch lege. :-)

Hilfe ..?

Auf dem offiziellen Discord gibt es einen deutschen Hilfechannel, und mit der Suchfunktion findet man dort mittlerweile für fast jedes Problem eine Lösung und für jede Installation eine Anleitung. Für Raspberry Pi gibt es meiner Kenntnis nach sogar ein vorgefertiges Image von einem Community-Mitglied.
Natürlich dürft ihr mich auch gerne selbst kontaktieren, ich beantworte was ich kann, werde euch aber nicht von vorne bis hinten an die Hand nehmen, sodass ich es vom Zeitaufwand her auch gleich selbst machen könnte. Das ist einfach nicht drin.